lustiger-usb-stickHat man ein Unternehmen, so hat man es in der heutigen Zeit nicht immer leicht, vor allem wenn man im Bereich der Computerbranche tätig ist. Keine Sparte ist wohl so schnelllebig wie diese. Man hat wahrscheinlich selbst bereits einmal die Erfahrung gemacht, dass man sich ein neues Gerät kauft und sobald man es zu Hause ausgepackt hat, merkt man, dass es bereits schon wieder neuere Erfindungen gibt und das gerade erst gekaufte Produkt schon wieder veraltet ist.

Man kann sich vorstellen, unter welch einem Konkurrenzdruck diese Produktionsfirmen stehen. Schließlich müssen sie am besten zuerst das neueste Produkt auf dem Markt haben. Ist eine andere Firma schneller, so muss man schauen, dass man so schnell wie möglich nachziehen kann. Allerdings kommt es nicht immer nur auf das Produkt selbst an, sondern auch auf die entsprechende Vermarktung. Das beste Produkt hat keinen Erfolg, wenn es kein ausgeklügeltes Marketingkonzept hat.

Das Problem ist hierbei allerdings, dass man immer den Kostenfaktor mit einbeziehen muss und die effektivsten Werbemaßnahmen, wie beispielsweise über die TV-Werbung, oft sehr teuer sind. Aus diesem Grund macht es durchaus Sinn, sich über alternative Werbekonzepte Gedanken zu machen. An dieser Stelle kommt einem sogar die heutige Zeit mit den Möglichkeiten des Internets entgegen.

So kann man beispielsweise darüber nachdenken, lustige USB Sticks herzustellen und diese in Form von Werbegeschenken an die potentiellen Kunden weiterzugeben. USB Sticks sind heiß begehrt und die Wahrscheinlichkeit ist äußerst hoch, dass diese auch benutzt werden und nicht wie andere Werbegeschenke gleich im Papierkorb landen. Zudem hat man den Vorteil, dass sich die Produktionskosten für diese Art von Werbemaßnahme wahrscheinlich wesentlich geringer halten als beispielsweise ein Werbespot im Fernsehen. Einen Versuch schein es auf jeden Fall wert zu sein.

Bild: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de