Dank technischer Entwicklungen sind die Zeiten von Wachhund und Wachmann sind langsam vorbei. Bei der systematischen Überwachung wichtiger Gebäude wird nicht mehr das Risiko menschlichen oder tierischen Versagens eingegangen. Ein Hund kann, wie die Erfahrung aus der Realität gezeigt hat, durch giftige Köder außer Gefecht gesetzt werden und ein menschlicher Wachmann kann durch diverse Ablenkungen in seiner Aufmerksamkeit so weit eingeschränkt werden, dass er nicht mehr mit voller Konzentration bei der Sache ist. Wie in vielen anderen Gebieten setzt man hier auf die hundertprozentige Zuverlässigkeit der von IT, Software und Datenübertragung.

Die Kameras nehmen zuverlässig kleinste auffälligkeiten auf

Hochtechnische Kameras können in höchster Auflösung bei den geringsten Auffälligkeiten die Aufnahmefunktion auslösen. Die Programme, mit denen die Kameras verbunden sind gibt es bei SafeTIC. Die Aufnahme des Videos geschieht automatisch, ebenso wie die direkte Übermittlung des aufgenommenen Videos an eine Polizeistelle, die in der Nähe liegt. Die Polizisten sehen sofort, ob es sich um einen blinden Alarm handelt. Es kommt gelegentlich vor, dass ein Vogel oder ein anderes Tier, beziehungsweise ein Modellflugzeug, das abstürzt, Alarme auslöst, ohne dass eine Gefahr besteht. In einem solchen Fall löschen die Polizisten das gesendete Video sofort.

Hilfe ist schnell auf dem Weg

Ist Gefahr im Verzug und der Polizist erkennt auf dem Kurzvideo einen vermummten Mann, der sich unberechtigt Zutritt zu dem Gebäude verschafft, so geht gleich das Blaulicht an und ein Einsatzwagen macht sich auf den Weg zum Tatort. Der Kriminelle kann in der Regel gleich überführt werden. Auch der Besitzer des Gebäudes selbst kann durch die Software jederzeit und überall informiert werden, wenn es Auffälligkeiten am Gebäude gibt. Mit der entsprechenden App der Firma ist es mit dem Handy kein Problem, sich direkt auf eine Livecam am eigenen Haus zu schalten. Es gibt heute genug innovative Programme, die eine effiziente Überwachung von Gebäuden ermöglichen.